Kalender “Wildes Tübingen 2017″

Nilgans auf der Neckarinsel, Tübingen, im Hintergrund Hölderlinturm und Stiftskriche

Ein Fotoauftrag bei dem man viele neue, “wilde” Seiten seiner Stadt entdeckt? Was kann es Besseres geben?! Für die Stadtwerke Tübingen habe ich den Fotokalender “Wildes Tübingen” fotografiert, der jetzt erschienen ist. Sein extrem schmales Hochformat (120 x 32 cm) hat mich zwar vor einige Herausforderungen gestellt, hat aber dafür seinen ganz eigenen Reiz. Ziel war es, die grüne Seite Tübingens zu zeigen, also Tiere und Pflanzen im lokalen Kontext. Eine Schafherde in der Innenstadt, Feuersalamander im Natursteinpark, ein brütender Schwan vor der Neckarfront oder ruhende Stockenten auf den typisch Tübinger Stocherkähnen.

Wer sucht, der findet in Tübingen noch viel Natur in der Stadt  – auch wenn Brach- und Grünflächen immer rarer werden. Der Kalender ist nicht verkäuflich, sondern wird von den Stadtwerken Tübingen an Kunden und Partner vergeben. Die Galerie oben enthält nur einige Motive, weitere Bilder auf meiner Fotowebseite.