Ausstellung Graswelten in Tübingen lief bis 08. 02. 2015

Graswelten_Tuebingen_Flyer_250px_Seite_1

Die Ausstellung in Tübingen ist beendet – falls Sie Interesse an den Bildern oder einer Ausstellung haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail!

FASZINIERENDE VIELFALT DER GRÄSER // KÜNSTLERISCHE NATURFOTOGRAFIEN UND BOTANISCHE EXPONATE

Der Botanische Garten der Universität Tübingen veranstaltet gemeinsam mit dem Naturfotografen Gunther Willinger die Ausstellung “Graswelten”. Im Mittelpunkt stehen die Gräser, eine auf den ersten Blick vielleicht unscheinbare Pflanzengruppe. Aber Gräser haben es in sich!

Gräser bilden direkt (Getreide, Reis, Mais, Zuckerrohr) oder als Futtermittel die Nahrungsgrundlage des Menschen und werden seit etwa 10.000 Jahren kultiviert. Mit fast 10.000 bekannten Arten beinhaltet die Pflanzenfamilie Poaceae (Süßgräser) eine unglaubliche Vielfalt an Farben, Formen und ökologischen Anpassungen. Die Ausstellung zeigt Ausschnitte dieser Vielfalt in künstlerischen Naturfotografien und botanischen Exponaten.

Die Vernissage fand am Sonntag, den 9. März im Foyer der Gewächshäuser des Botanischen Gartens der Universität Tübingen statt. Dr. Alexandra Kehl, Kustodin des Botanischen Gartens und der Fotograf Gunther Willinger führten in die Ausstellung ein. Für den musikalischen Rahmen sorgten die “Flying Crickets”: Martin Idler (Gitarre, Congas), Matthias Idler (Gitarrre, Congas), Holger Hagenlocher (Bass) und Lars Lehner (Keyboard).

Ort: Tübingen, Foyer der Gewächshäuser im Botanischen Garten der Universität Tübingen, Auf der Morgenstelle

Öffnungszeiten: 9.3.2014 bis 8.2.2015, Mo-Fr 08:00 – 16:30 Uhr, Sa-So 10:00 – 16:30 Uhr, Der Eintritt ist frei.

www.botgarten.uni-tuebingen.de – www.guntherwillinger.com

Graswelten_Tuebingen_Flyer_250px_Seite_1Graswelten_Tuebingen_Flyer_250px_Seite_2Graswelten_Tuebingen_Flyer als pdf herunterladen